Axalta thematisiert steigende Leistungsstandards für ACE-Lacke auf dem European Coatings Technology Forum


Berlin, 14. November 2016: Axalta Coating Systems (NYSE: AXTA), ein weltweit führender Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken, wird auf dem am 24. November 2016 in Berlin stattfindenden European Coatings Technology Forum Coatings for Agriculture and Construction Equipment (ACE) vertreten sein. Dr. Carlos Rodriguez Santamarta, Marketing and Strategy Manager für Axaltas Industrielacksegment in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, erörtert im Rahmen der Veranstaltung die Trends und technologischen Fortschritte in der Agrar- und Baumaschinenlack-Branche – ein Markt der jährlich auf 1,5 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

Agrar-, Bau- und Erdbaumaschinen werden oftmals in rauen Umgebungen eingesetzt und werden dabei Feuchtigkeit, Wind, Witterung und UV-Strahlung ausgesetzt. Unter diesen Bedingungen muss Schutzlackierung der Maschinen hohen Belastungen standhalten.

In seinem Vortrag ACE Coating Technologies – The Key to Choosing the Right System wird Santamarta auf die Schlüsselanforderungen gegenwärtiger Leistungsvorgaben für ACE-Lackierungen eingehen und die damit einhergehenden finanziellen Auswirkungen auf die Anwendungskosten beleuchten.

„Als weltweit tätiger Lackanbieter hat Axalta den Bedarf der ACE Hersteller erkannt. Sie verlangen nicht nur hochwertige Lacke, sondern wollen auch die Gesamtkosten senken“, erklärt Santamarta. „Für viele ACE-Hersteller stehen exzellente Farbton- und Glanzbeständigkeit sowie ein hohes Maß an Kanten- und Korrosionsschutz ganz weit oben auf der Prioritätenliste. Obwohl ACE-Hersteller nur in den wenigsten Fällen festlegen, ob dieser Schutz mithilfe eines Einschicht- oder Zweischicht-Lacksystems erreicht werden soll, haben sich die Zweischicht-Systeme in letzter Zeit zur bevorzugten Lösung entwickelt, um die geforderten Standards vieler ACE-Hersteller zu erfüllen. Jedoch sind in Anbetracht der Applikationskosten und der stetig steigenden Leistungsanforderungen weitere Lackentwicklungen unerlässlich.“

Axalta bietet ein umfangreiches Produktportfolio für den ACE-Markt, einschließlich der Einschicht-Polyester-Pulverlackreihen Alesta® IP und Alesta SD. AquaEC® 5100, AquaEC 5500 und AquaEC 5700 sind Axaltas bewährte Einschicht-Elektrotauchlacksysteme auf Acrylbasis.

Bei den Zweischicht-Systemen ist Axaltas lösemittelhaltige, epoxidbasierte Flüssiggrundierung PercoTop® CS381 die ideale Lösung für Anwendungen, bei denen hoher funktionaler Schutz im Vordergrund steht. Unter den Polyurethan-Decklacken für Agrar-, Bau- und Erdbaumaschinen sind PercoTop 9675 und PercoTop 771 die beliebtesten Systeme.

Das European Coatings Technology Forum findet dieses Jahr am 24. und 25. November 2016 in Berlin statt.

Über Axalta Coating Systems

Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke spezialisiert hat. Wir bieten unseren Kunden innovative, farbenfrohe, attraktive und nachhaltige Lösungen. Unsere Lacke beugen Korrosion vor, erhöhen die Produktivität und sorgen für eine längere Lebensdauer der lackierten Materialien. Und das für einen Anwendungsbereich, der von Pkws und Nutzfahrzeugen (Erst- und Reparaturlackierung) bis hin zu Elektromotoren, Gebäuden und Pipelines reicht. Mit mehr als 150 Jahren Erfahrung in der Lackindustrie setzen 13.000 Mitarbeiter von Axalta die Tradition fort, unseren 100.000 Kunden in 130 Ländern täglich einen ständig verbesserten Service zu bieten. Wir stehen für exzellente Lacke, Anwendungssysteme und Technologien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.axalta.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @Axalta und auf LinkedIn.